Plastische Chirurgie / Beethoven Klinik Koeln Beethoven Klinik Koeln Logo
Finden Sie uns:
Finden Sie uns:

BTX / Botulin A Behandlung in Köln

Was ist Botulin A?

BTX in Köln: 1897 entdeckt, ist Botulin A (BTX) ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Zur medizinischen Anwendung wird diese unter äußerst strengen und sterilen Bedingungen im Labor hergestellt.

Was bewirkt BTX?

BTX führt zu einer vorübergehenden Reduktion der Beweglichkeit in den behandelten Muskeln. Seit vielen Jahren wird es erfolgreich im Bereich der Faltenbehandlung verwendet.

Wird BTX auch anders eingesetzt?

Erst spät in der Geschichte von Botulin, wird diese Substanz für die Faltenbehandlung und ästhetische Wünsche angewandt. Bereits seit 1989 ist es ein zugelassenes Medikament gegen Schielen und ungewolltes Augenzwinkern.
Seit 1993 ist es zugelassen (auch hier in Deutschland) zur Behandlung bestimmter neurologischer Erkrankungen. Kurzum: BTX ist weit verbreitet in der Medizin. Erfolgreich angewandt wird BTX gegen Hyperhidrose, auch krankhaftes Schwitzen genannt.

Wie ist die eigentliche Wirkung von BTX auf Falten?

Die Behandlung der Hautfalte findet in diesem Fall auf folgende Weise statt: Unter der Haut liegen Muskeln. Die Haut über der Muskelschicht ist mit dieser verbunden.

Es ist die Kontraktion bzw. das Zusammenziehen der Muskeln unter der Haut, die die darüber liegende Haut in Falten wirft. Kurz gesagt: die Faltenbehandlung mit Botulin A ist eigentlich eine Behandlung des Muskels, der unter der Haut liegt.

Daher ist es eigentlich präziser wenn man über eine Behandlung eines „Bereiches“ spricht, weil das zusammenziehen eines Muskel bewegt nie alleine den kleinen Hautbereich direkt in der Falte, sondern auch den Bereich um die Falten herum.

FAQ´s zu BTX-Behandlung von Falten

Bin ich ein „Kandidat“ für BTX?

Ja, aber… Dies hängt von einigen Faktoren ab:

1. Ihrem gesundheitlichen Zustand:

Wenn Sie Aspirin (Acetylsalicylsäure) zur Blutverdünnung einnehmen müssen, sollten wir schon während der Beratung dies besprechen. Aspirin stellt nicht unbedingt eine absolute Kontraindikation für eine Behandlung dar.
Bei einer regelmäßigen Medikation mit Marcumar, muss Ihre Behandlung mit BTX so geplant werden, dass Marcumar kurzfristig abgesetzt ist (z. B. für eine größere Zahnbehandlung).

Neurologische- und Autoimmunerkrankungen stellen leider eine absolute Kontraindikation zu einer Behandlung mit BTX dar. Jedoch ist Hyaluronsäure bestens geeignet und durchaus eine effektive Alternative.

2. Schwangerschaft und Stillzeit:

Für alle, die schwanger sind oder stillen: Kommen Sie gerne für ein nverbindliches Beratungsgespräch in dieser Zeit. Eine Behandlung kann nach der Schwangerschaft und Stillzeit wieder stattfinden.

3. Wie oft kann ich mit BTX behandelt werden?

Eine Behandlung mit Botulin A kann so oft vorgenommen werden wie gewünscht. Stets berücksichtigen wir dabei die Besonderheiten jeder Patientin und jedes Patientin. Eine älter werdende Haut und die Konzentration des BTX spielen z. B. eine Rolle bei der Entscheidung, in welchen Zeitabständen eine Behandlung angemessen ist. Lassen Sie sich immer durch einen qualifizierten Facharzt beraten.

4. Welche Arten von Falten lassen sich mit BTX behandeln?

Zornesfalten, Stirnfalten, Augenwinkelfalten und die Kinnspitze sind Bereiche, die in jedem Alter mit BTX gut zu behandeln sind. Auch Mundwinkelgrübchen, Platysmabändchen (Truthahnhals / Halsstränge) und Bunny Lines (Falten/Fältchen an der Nasenseite) sind erfolgreich mit BTX zu mildern oder zu entfernen.
Theoretisch wäre es möglich, alle Falten im Gesicht zu behandeln. Allerdings darf nicht vergessen werden, welche Funktion die Muskeln haben, die gegebenenfalls mit BTX behandelt werden sollten.

Beispielsweise ist eine BTX Behandlung sehr gut um Stirn-Runzelfalten zu glätten. Mit zunehmendem Alter wird die Stirn jeodch immer unter einer leichten Spannung stehen, um die Schlupflider von den Augen fern zu halten.
Wenn die Stirn komplett entspannt wäre, würden die Schlupflider schwer auf den Augen liegen. Es käme zu einem sehr „ernsten und kritischen“ Gesichtsausdruck.

Ein Beratungsgespräch ist daher unerläßlich. Die individuellen Auswirkungen von BTX können nur bei einer persönlichen Untersuchung beurteilt werden.

5. Wie läuft eine Behandlung mit BTX ab?

Die Behandlung ist unkompliziert. Nach der Besprechnung des Wunschbereiches und der ausführlichen, individuellen Beratung kann die Behandlung erfolgen.

Der Bereich wird großflächig desinfiziert und mit weißem Kajalstift werden die individuellen Muskelbewegungen angezeichnet. Nun erfolgt die BTX Injektion (nicht mehr als 30 Sekunden). Zum Schluss wird eine kühlende desinfizierende Kompresse für ein paar Minuten auf den Bereich gedrückt – FERTIG!
Wie bei allen ärztlichen Behandlungen ist auch hier Ihre Einverständniserklärung notwendig.

6. Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Schmerzen sind in der Regel gering, vor allem dauern sie nur kurz an, 30 Sekunden. Im Stirn- und Zornesfaltenbereich hört man ein ganz kurzes Knirschen bei jedem injizierten Punkt, jedoch gibt es hiervon nicht so viele – es hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

7. Was kann schiefgehen?

Bei nicht geschulten Händen kann es zu verschiedenen Problemen kommen, wie zum Beispiel hängende Mundwinkel, nach vorne klaffendes Unterlid, oder nach unten gerutschte Oberlider. Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass ich unfehlbar bin, aber ich nehme mir immer die Zeit, um die Behandlung möglichst perfekt zu machen und negative Folgen auszuschließen. Ich verfüge über langjährige Erfahrung, auch im Bereich der Ausbildung andere Ärzte für diese Behandlungen.

Übliche Nebenwirkungen sind auf die normalen Reaktionen einer gesunden Haut zurückzuführen. Das heißt, auf einen Nadelstich reagiert sie mit Rötungen und Schwellungen. Diese halten in der Regel nur bis zu einer halben Stunde an.

Sollte die Nadel ein kleines Blutgefäß treffen, kann es zu einem kleinen Bluterguss kommen. Dieser ist fast immer sehr klein und heilt wie jeder Bluterguss nach wenigen Tage gut ab. Make-up zum Abdecken ist selbstverständlich möglich.

8. Wann sehe ich einen Unterschied?

Schnell! Nach ca. 4 Tagen merken die meisten Patienten eine deutliche Reduktion der Bewegung und der Faltenreduktion in dem behandelten Bereich. Selten lässt das Ergebnis etwas auf sich warten, bis zu 14 Tage.

9. Wie lange hält die Wirkung an?

Hier spielen hauptsächlich zwei Faktoren eine Rolle:

Erstens: Das behandelte Gebiet. Zum Beispiel im Zornesfaltenbereich ist es möglich, recht viel Botulin A zu injizieren ohne Risiko von Komplikationen. Das Ergebnis hält daher meistens zwischen 4 – 6 Monate. Bei den Augenwinkeln ist verständlicherweise eine geringere Menge erlaubt und die Wirkung des BTX lässt dementsprechend schneller nach.

Zweitens:
Je nach Ihrer eigenen genetischen Erbinformation bleibt das Botulin A an Ihren Muskeln bzw. den Nervenenden, die an den Muskelfasern in dem behandelten Bereich befestigt sind, besser haften oder nicht. Dies ist der Grund warum BTX bei allen Patientinnen und Patienten etwas unterschiedlich wirkt und auch die Dauer der Wirkung variiert.

10. Kann ich diese Behandlung beliebig oft wiederholen?

Dies hängt auch vom Herstellungsverfahren des BTX ab – es gibt unterschiedliche Manufakturen und nicht alle stellen BTX identisch her. Für unsere BTX Behandlung beziehen wir das Botulin von der Firma Merz, so kann die Behandlung bedenkenlos beliebig oft wiederholt werden.
Die Präparate werden durch ein besonders patentiertes Verfahren hergestellt, es handelt sich um das reinste BTX, welches auf dem Markt zu finden ist.

Die Kosten / Preise einer Behandlung mit BTX in Köln

Die Kosten hängen von Ihrem individuellen Behandlungswunsch ab und können erst nach einem Beratungsgespräch mit ärztlicher Untersuchung bestimmt werden.

Behandlung mit BTX in Köln: Willkommen in der Beethoven 5.13 Klinik

Projekt: "Beethoven_Georgios Hristopoulos"

Georgios Hristopoulos: Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Herr Hristopoulos ist führender Experte im Bereich der sogenannten „Schönheitschirurgie“ mit langjähriger Erfahrung und Ärztlicher Direktor der Beethoven 5.13 Klinik. Viele tausend Stunden im OP, regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch und ein enger Kontakt zu seinen Patientinnen und Patienten ermöglichen ein gezieltes Vorgehen sowie einen individuellen Umgang mit jeder Diagnose. Zu seinen Fachgebieten gehören u. a. die Brustvergrößerung, Faltenunterspritzung, Lippenvergrößerung, Nasenkorrektur und Fettabsaugung.

Lesen Sie hier, wie Patienten Chefarzt Georgios Hristopoulos auf jameda.de bewerten.

Hautexpertin Christina von der Chevallerie - Dermatologin Köln

Christina von der Chevallerie: Fachärztin für Dermatologie und Allergologie. Christina von der Chevallerie ist eine gefragte Faltenexpertin. Seit vielen Jahren behandelt sie Patienten, die effektiv gegen die Zeichen der Zeit vorgehen wollen.

Lesen Sie hier, wie Patienten Frau von der Chevallerie auf jameda bewerten.

Sie interessieren sich für eine Behandlung mit BTX in Köln? Sie wollen sich von unseren Fachärzten ausführlich beraten lassen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, um sich über die Behandlung, Risiken und Möglichkeiten sowie Preise und Finanzierung zu informieren.

Rufen Sie uns an unter 0221 – 67784950, schicken Sie uns eine E-Mail an anfrage@beethoven5-13.de oder nutzen Sie unsere 24h-Online-Buchungsportal. Einfach Behandlung und Arzt auswählen und Termin buchen – ganz bequem vom Rechner aus.

Erfahrungsberichte