Plastische Chirurgie / Beethoven Klinik Koeln Beethoven Klinik Koeln Logo
Finden Sie uns:
Finden Sie uns:

Liquid-Lift Köln

Durch das Liquid-Lift wieder frisch und jung aussehen. Die richtige Lösung für Volumenaufbau!

Oft fragen sich Menschen, ob es nur die Falten sind, welche uns älter aussehen lassen oder ob es noch andere Faktoren hierfür gibt.
Leider sind es nicht nur die Falten, welche uns älter aussehen lassen sondern auch der altersbedingte Volumenabbau im Gesicht. Bei einem Volumenabbau scheint das Gesicht nicht mehr jung und frisch. Schuld daran sind die kleinen Hängebäckchen, ein schmal oder kantig gewordenes Gesicht, weniger weiche Konturen, weniger Wangenknochen, eingesunkene Wangen, hohle Wangen usw.

Anti Aging Behandlung Köln Liquid Lift

Liquid-Lift – die OP-freie Lösung

Mit einem Liquid-Lift erzielen Sie einen Volumenaufbau im Gesicht. Die Liquid-Lift Behandlung ist eine gute Möglichkeit, schmerzarm und OP-frei gegen Alterserscheinungen im Gesicht vorzugehen.

Liquid-Lift – Durchführung der Behandlung

Die Haut wird an der zu behandelnden Stelle betäubt. Anschließend wird an den entsprechenden Stellen eine Nadel platziert, die einen Zugang zu Ihrer Haut herstellt. Durch eine kleine Kanüle wird das Füllmaterial Belotero ® oder Radiesse ® eingespritzt. Weitere Informationen können Sie gerne bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch in der Beethoven 5.13 Klinik in Köln erfragen.

Der Verlauf der Gesichtsveränderung.

Die Ursache für die Veränderungen unseres Gesichtes sind die langsam weniger werdenden körpereigenen Füllmaterialien (Hyaluronsäure, Elastin, Kollagen und Fibrin). Unser Gesicht durchläuft drei verschiedene Phasen.

1. Phase
Die Haut
Oberflächenveränderung

Ab dem 35. Lebensjahr erscheinen die ersten kleinen, oberflächlichen Falten. Zornesfalten auf der Stirn können gut mit BTX korrigiert werden. Die Falten im Bereich zwischen Nase und Lippen können mit Hyaluronsäure (z. B. Belotero ®) aufgefüllt werden.

2. Phase
Das Fett
Volumenergänzung notwendig

Circa ab dem 42. Lebensjahr verliert das Gesicht langsam die Fettpolster unter der Haut. Die oberflächigen Falten werden deutlich sichtbar. Ihr Gesicht verliert an Volumen, es entstehen Hängebäckchen, ein “schmales Gesicht” und die seitlichen Wangenknochen wirken hohl oder dünn (sog. hohle Wangen / Wangenknochen).

3. Phase
Die Knochen
Volumenergänzung notwendig

Ab ca. 55 Jahren fangen die Gesichtsknochen an, zarter zu werden. Ihre Wangenknochen und Ihr Kiefer werden schmaler. Hier ist ein Volumenaufbau mithilfe eines Liquid-Lift`s die beste Lösung. Diese Behandlung ist schmerz- und schnittfrei!

Mein Tipp:

liquid_lift_koeln

Prophylaxe:
Man sollte schon im jungen Alter gegen Faltenentwicklung vorgehen. Dadurch erspart man sich später viel Ärger. Die Haut sollte auch während den sonnenarmen Jahreszeiten vor Licht geschützt werden. Ultraviolettes Licht beschleunigt, auch im Herbst, Winter und Frühling, den Abbau des Hautvolumens.

Needling:
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Zellen, die für den Anbau von Kollagen zuständig sind, zu unterstützen, so dass diese Zellen (sog. Fibroblasten) weiterhin Kollagen produzieren. Normalerweise hören die Fibroblsten im Alter von ungefähr 27 Jahren auf, zu „arbeiten“ – außer man ermuntert sie wieder dazu! Sie können die Kollagen-Produktion sehr gut durch Needling unterstützen.

Liquid Lift – eine Behandlung für mich?

Ob sie für eine Liquid-Lift Behandlung geeignet sind, können wir Ihnen genauer bei einem unverbindlichen Beratungsgespräches mitteilen. Einige wichtige Faktoren sind jedoch:

  1. Die Altersgruppe
    Befinden Sie sich in einer der oben genannten Altersgruppen können Sie eine Liquid-Lift Behandlung durchführen.
  2. Schwangerschaft / Stillzeit
    Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf keine Behandlung durchgeführt werden. Sie können jedoch gerne während dieser Zeit zu einem Beratungstermin vorbei schauen.
  3. Blutverdünnende Medikamente (z.B. Marcumar)
    Wenn Sie blutverdünnende Medikamente nehmen, darf eine Liquid-Lift Behandlung nicht durchgeführt werden.

Die besten Ergebnisse einer Volumenergänzung werden durch Hyaluronsäure oder Radiesse erzielt. Einige führen immer noch die veraltete Eigenfettbehandlung durch. Polymilchsäure wird hierfür selten verwendet. Für mehr Informationen vorab schauen Sie auf www.radiesse.de und www.belotero.de.

Andere Seiten, die für Sie von Interesse sein könnten: