Bauchdeckenstraffung in Köln

Bauchdeckenstraffung Köln / Abdominoplastik

Eine Bauchdeckenstraffung in Köln ist eine sehr attraktive Behandlung, denn nach starker Gewichtsabnahme, Schwangerschaft oder einfach durch den Verlust der Hautelastizität kann es zu einem hängenden Hautmantel im Bauchbereich kommen. Ein straffer Bauch ist für Männer und Frauen ein angestrebtes Ideal, welches oft jedoch nicht durch Sport erreicht werden kann.

Wir haben langjährige Erfahrung mit der Bauchdeckenstraffung in Köln und vielen anderen Körperbehandlungen. Auf dieser Seite haben wir für Sie umfangreiche Informationen zur Bauchdeckenstraffung, auch Abdominoplastik genannt, zusammen gestellt.

Bauchdeckenstraffung in Köln: Was muss ich wissen?

Nach einer Schwangerschaft oder starker Gewichtsabnahme kann es zu einer Erschlaffung der Bauchdecke kommen. Dabei sind die Bauchdecken nicht durch das Kind überdehnt, sondern schon vor seinem Wachstum im Mutterleib durch Schwangerschaftshormone "gelockert" worden.

Aus diesem Grund hat auch jede anschließende Gymnastik wenig Einfluss auf die Rückbildung.

Störend wirken können dann nicht nur die vielen kleinen Falten (Striae, Dehnungsstreifen), der zurückgebliebene Wulst im Unterbauch und die Erschlaffung der Muskulatur. In seltenen Fällen bleibt nach einer starken Gewichtsreduktion auch eine "Fettschürze" zurück, die nicht nur ästhetisch, sondern auch funktionell stören kann. Zusätzlich kann das Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskeln (Rektusdiastase) echte Beschwerden verursachen.

Obwohl nur die Haut des Unterbauches zwischen Nabel und Schamhaaren entfernt wird, handelt es sich bei einer Bauchdeckenstraffung um einen größeren Eingriff, der z. B. mit einer Gallenblasenoperation vergleichbar ist. Andererseits erholen Sie sich sehr viel rascher, d. h. die wesentlichen Beschwerden sind bereits am nächsten Tag abgeklungen.

Inhaltsverzeichnis
Georgios Hristopoulos | Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ärztlicher Leiter der Beethoven Klinik
Georgios Hristopoulos
Ärztlicher Direktor
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

GEPRÜFT DURCH DEN AUTOR

Georgios Hristopoulos ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie seit 2011 Ärztlicher Leiter des Fachbereiches für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in der Beethoven Klinik. Als Experte im Bereich der Brustchirurgie mit langjähriger, internationaler Erfahrung pflegt er einen engen, persönlichen Kontakt zu seinen Patientinnen und Patienten sowie einen individuellen Umgang mit jeder Diagnose. Seine Expertise auf dem Gebiet der Brustchirurgie ergänzt er u.a. mit Fettabsaugung, Cellulite-Behandlung, Nasenkorrektur, Gynäkomastie und diversen Straffungsoperationen.

Abdominoplastik vorher abnehmen mann

Bauchdeckenstraffung bei Übergewicht: Sollte ich vorher abnehmen?

Etwa jede fünfte Frau, die uns aufsucht, fühlt sich gestört durch eine faltig-hängende Bauchdecke. Oft ist dies das Resultat einer Gewichtsabnahme und die ausgedehnte Haut passt nicht zum neuen Gewicht.

In der Regel gilt, dass man eine Bauchdeckenstraffung erst durchführen sollte, wenn man das Zielgewicht erreicht hat. Je lockerer die Bauchhaut und je geringer der Bauchumfang, desto größer ist der Effekt einer operativen Bauchdeckenstraffung.

Etwa Dreiviertel des Fettgewebes liegen zwischen den Därmen, so dass es wenig Sinn macht, die Haut über einem übergewichtigen Bauch zu straffen. Sie sollten Ihr Gewicht bis zum Operationstermin reduzieren. Vier Wochen vor dem Operationstermin geben Sie uns bitte telefonisch Ihr bis dahin erreichtes Gewicht durch. Bei zu geringem Gewichtsverlust sollte die Bauchdeckenstraffung verschoben oder gar gestrichen werden.
Sie haben Probleme bei der Gewichtsabnahme? Bitte sprechen Sie uns gerne an.

Bauchdeckenstraffung auf einen Blick

Shortfacts image
Dauer der OP/Behandlung
120-240 Min.
Shortfacts image
Anästhesie
Vollnarkose
Shortfacts image
Klinikaufenthalt
Stationär 1-2 Nächte
Shortfacts image
Narben
25-60 cm im Unterbauch, ggf. kleine Narbe um den Bauchnabel
Shortfacts image
Nachsorge
Fadenzug nach 1 und 2 Wochen, 6 Wochen Mieder, 2 Drainagen
Shortfacts image
Nach der OP/Behandlung
Gesellschaftsfähig nach 1-3 Wochen, Aufnahme gewöhnlicher Tätigkeiten nach 1-3 Wochen mit Ausnahme von Heben (bis 6 Wochen nicht möglich), Sport nach 6 Wochen, starke Sonneneinstrahlung/Solarium nach 3 Wochen
Shortfacts image
Endergebnis
Nach ca. 6 Monaten
Körperbehandlungen Beethoven Klinik Köln

Haben Sie Fragen?

Sie möchten mehr über die Behandlung erfahren? Schreiben Sie uns!

Operation: Wie läuft eine Bauchdeckenstraffung ab?

Eine Bauchdeckenstraffung ist kein kleiner Eingriff. Er kann sinnvollerweise mit einer Fettabsaugung kombiniert werden.
Er findet unter Vollnarkose statt, die von einem entsprechenden Facharzt eingeleitet und überwacht wird. Gewöhnlich wird dann die Haut zwischen Nabel und Schambehaarung komplett entfernt. Der vorher ausgeschnittene Nabel wird an seiner ursprünglichen Stelle mit der neuen, gestrafften Haut verbunden.

Zunächst ist der Bauch nach der Straffung sehr gespannt. Er weist eine U-/W-förmige Narbe auf, die von einer Leiste zur anderen verläuft und durch einen entsprechenden Bikini verdeckt werden kann.

Bringen Sie zur Operation Ihre Badebekleidung mit, damit die Narbe vom Operateur in diesen Bereich verlegt werden kann. Sollte auch die Muskulatur stark gelockert (Rektusdiastase) sein, wird sie während der Bauchstraffung im senkrechten Verlauf zwischen Brustbein und Schambein zur Mitte hin gestrafft.

Die Narbenbildung selbst ist individuell sehr verschieden, so dass 20% der Frauen ein Jahr lang mit einer geröteten, bis zu 3 mm breiten derben Narbe rechnen müssen. Diese verblasst jedoch in jedem Fall und kann gegebenenfalls später in einzelnen Abschnitten korrigiert werden.

abdominoplastik Ablauf Bauch markiert

Findet die Bauchdeckenstraffung unter Vollnarkose statt?

Die zwei bis drei Stunden dauernde Bauchdeckenstraffung findet in jedem Fall in Vollnarkose statt, die von einem Facharzt für Anästhesiologie vorgenommen wird. Die dafür notwendigen Voruntersuchungen werden in unserer Klinik durchgeführt. Faxen Sie uns bitte alte Befunde und Untersuchungen  eine Woche vor dem Operationstermin zu.

Mit welchen Komplikationen ist zu rechnen?

Da es sich um eine sehr große Wundfläche handelt, ist die Gefahr einer Nachblutung bei der Bauchdeckenstraffung relativ groß. Es kann durchaus sein, dass bei liegenden Drainagen zwei Tage nach der Operation ein kleines Blutgefäß aufgeht und die daraus resultierende Blutung nicht abgesaugt wird.

Die entstandenen Blutergüsse müssen dann je nach Ausdehnung entweder punktiert oder der natürlichen Resorption überlassen werden. In Ausnahmefällen kann es zu einem Auseinanderweichen der Operationswunde oder auch einmal zu einer Infektion in diesem Bereich kommen. Eine Sekundärnaht wird dann für einen ausreichenden Wundverschluss oft unumgänglich.

Infolge der ausgedehnten Wundflächen kann es neben allgemeinen Komplikationen wie Thrombosen (Blutgerinnseln) oder Embolien zu Nachblutungen und starker Einlagerung von Wundflüssigkeit (Serom) kommen. Deshalb müssen während der ersten Tage dünne Schläuche (Saugdrainagen) in die Wundhöhle eingelegt werden. Auch sind im Bereich der Wundränder Störungen der Durchblutung und Heilung nicht auszuschließen.

Die Narbenbildung ist individuell sehr unterschiedlich, so dass wir Patientinnen, mit einer Neigung zu starker Narbenbildung, raten, einige Monate lang eine Miederhose als Druckverband zu tragen. Sollte sich nach Ablauf eines Jahres zeigen, dass die Narben breit geworden sind, ist es ein Zeichen für die Notwendigkeit einer ambulanten operativen Narbenkorrektur.

Insgesamt sollten Sie sich bewusst sein, dass zunächst eine sehr große Narbenplatte im Bereich des ganzen Bauches entsteht, die zusammen mit der immer vorhandenen postoperativen Schwellung der Haut, den Bauch insgesamt als sehr viel dicker erscheinen lässt. Diese Schwellung kann bis zur Regression der Narbenplatte, d. h. ca. drei Monate lang anhalten, was sich besonders beim Anlegen von Gürteln oder Hosen bemerkbar macht.

Abdominoplastik Lasergerät nach dem Eingriff zu beachten

Was ist nach dem Eingriff zu beachten?

Sie liegen mit einer Knierolle im Bett, damit der Bauch entspannt ist und die Wundränder spannungsfrei verheilen können. Rechts und links liegen meist zwei Drainagen, die das Wundsekret über zwei bis vier Tage lang absaugen. Das Wichtigste nach der Bauchdeckenstraffung ist, dass Sie schon vom Tag der Operation an, Ihre Beine und vor allem Ihr Becken gut und häufig bewegen, indem Sie abwechselnd auf der linken und rechten Gesäßhälfte liegen. Die Wundränder werden doppelt und oft auch dreifach mit versenkten Nähten gehalten, so dass sie nicht "aufplatzen" können. Bei Thrombosegefährdeten, d. h. bei über Fünfzigjährigen mit Krampfadern, sowie Übergewichtigen wird am Morgen der Operation bereits mit einer medikamentösen Therapie (Heparin) zur Vorbeugung einer Thrombose begonnen, die während des stationären Aufenthaltes fortgeführt wird.

Informationsgespräch:

Wir rufen Sie zurück!

Ich interessiere mich für eine Bauchdeckenstraffung und möchte nähere Informationen zur Behandlung und den Preisen in der Beethoven Klinik erfahren.

Bitte rufen Sie mich zurück:

    GDPR Consent Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen. Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Georgios Hristopoulos

    Behandlung bei Plastischem Chirurg Georgios Hristopoulos in der Beethoven Klinik

    Georgios Hristopoulos ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Ärztlicher Leiter der Beethoven Klinik.

    Er verfügt über langjährige, internationale Erfahrung und ist Mitglied in den führenden Verbänden der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. Viele tausend Stunden im OP, regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch und ein enger, persönlicher Kontakt zu seinen Patientinnen und Patienten ermöglichen ein gezieltes fachliches Vorgehen sowie einen individuellen Umgang mit jeder Diagnose.

    Als Experte im Bereich der Brustchirurgie mit über 15 Jahren Erfahrung liegt ein besonderes Augenmerk seiner Arbeit auf Brustoperationen für Frauen jeden Alters. Seit mehr als 10 Jahren führt er Brustvergrößerungen exklusiv mit der Methode der komplett submuskulären Brustvergrößerung durch. Die Expertise auf dem Gebiet der Bruststraffung, Brustverkleinerung oder ein Implantatwechsel runden sein Profil ab.

    Zu seinen weiteren Spezialgebieten gehören u.a. die Fettabsaugung, die Lipödembehandlung, die Brustvergrößerung durch Eigenfett (Lipofilling), die Cellulite-Behandlung, die Lippenvergrößerung, die Nasenkorrektur, die Gynäkomastie und Straffungsoperationen wie zum Beispiel die Bauchdeckenstraffung.

    Sie wollen sich von unseren Fachärzten ausführlich beraten lassen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin über unser 24h-Online-Buchungsportal. Einfach Behandlung und Arzt auswählen und Termin buchen - ganz bequem vom Rechner oder Mobiltelefon aus.

    Lesen Sie auch, wie andere Patientinnen und Patienten Georgios Hristopoulos auf jameda bewerteten.

    Erfahrungsberichte

    Bewerten Sie uns auf Rate Icon Rate Us Desktop Rate Us Mobile