Plastische Chirurgie / Beethoven Klinik Koeln Beethoven Klinik Koeln Logo
Finden Sie uns:
Finden Sie uns:

Gesäßvergrößerung Köln / Postraffung

Gesäßvergrößerung Köln: Ein ansprechender Po ist ein wichtiger Bestandteil vollendeter Körperkonturen. Ist der Po zu klein wird dies als störend empfunden, wobei die plastischen Chirurgie mit verschiedenen Möglichkeiten Abhilfe leisten kann. Diese Seite beschäftigt sich mit der operativen Methode zur Povergrößerung.

Gesäßvergrößerung Köln: Welche Methoden einer Operation gibt es?

Ebenso wie man die Brust mit Hilfe von Silikonimplantaten vergrößern kann, ist auch eine Gesäßvergrößerung auf diese Weise möglich. Neben einer Gesäßvergrößerung mit Eigenfett, dem sogenannten Lipofilling, ist dies heute die gängigste Methode. Der Unterschied liegt dabei weniger im Vorgehen als in den Silikonimplantaten selbst. Die Form ist, ebenso wie der Po an sich, runder. Die Oberfläche ist rau und die Implantate sind gefüllt mit nicht-auslaufendem Silikon. Das Gesäß wird im Alltag stark beansprucht. Dies darf für die Implantate kein Problem darstellen. Aus diesem Grund sind sie wesentlich härter als Brustimplantate.

Gesäßvergrößerung Köln: Wie läuft der Eingriff ab?

Gesäßvergrößerung Köln in Beethoven KlinikDer Eingriff findet unter Vollnarkose statt. Das Silikonimplantat wird dann entweder unter die Muskelhaut der Gesäßmuskel (subfasziale Gesäßaugmentation) oder hinter den Muskel selbst gesetzt (submsukuläre Gesäßaugmentation). Die Implantate werden am oberen, äußeren Rand des Pos platziert. Dies hat verschieden Gründe. Zum einen stören sie dann nicht beim Sitzen oder verursachen Schmerzen. Außerdem vergrößert sich das Volumen und die Weichteile werden angehoben. Dies wirkt wie eine Postraffung mit Anhebung der Gesäßfalte.

Was ist bei einer Gesäßvergrößerung zu beachten?

Nach einem operative Eingriff kann es immer ungewollten Nebeneffekten kommen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, immer einen erfahrenen Spezialisten mit der entsprechenden Facharztausbildung aufzusuchen. In der Beethoven-Klinik in Köln arbeiten wir als Team von angesehen Experten auf ihrem Gebiet. Die Gesundheit unserer Patienten hat immer höchste Priorität. Daher werden Sie bei uns rumdumversorgt: vor während und nach der OP – ärztlich und pflegerisch.

  • Nachteile Gesäßvergrößerung mit Eigenfett
    Der große Nachteil von Gesäßvergrößerungen mit Eigenfett liegen in der Tatsache, dass der Körper das Fett resorbiert, also wieder abbaut. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, muss der Eingriff in der Regel wiederholt werden, was allerdings erst ca. 4 bis 6 Monate nach der ersten OP erfolgen kann.
  • Nachteile Gesäßvergrößerung mit Silikonimplantat
    Da es sich beim Silikonimplantat um einen Fremdkörper handelt, kann es nach der OP zu Komplikationen kommen. Das Implantat kann verrutschen (Dislokation) oder es sammelt sich Wundwasser in der Implantathöhle (Serombildung). Als normaler Nebeneffekt kapselt der Körper den Fremdkörper in Gewebe ein (Kapselfibrose). In manchen Fällen kann es zu einer Kapselfibrosekontraktur kommen. Dabei verhärtet sich das Narbengewebe im das Implantat und kann Schmerzen verursachen.

Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere erfahrenen Fachärzte!

Gesäßvergrößerung Köln: Ist es sinnvoll Verfahren zu kombinieren?

Ein erfahrener Arzt weiß: In der Medizin gibt es keine Paradevorgehen. Jeder Körper ist anders und daher erfordert auch jeder Eingriff ein individuelles Vorgehen. Dabei ist immer wichtig, dass der Operateur auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. Auf diese Weise können Komplikationen besser vorhergesehen und Eingriffe auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten werden.

Bei der Gesäßvergrößerung ist in vielen Fällen eine Kombination der beiden oben beschriebenen Verfahren ratsam. Eine Gesäßvergrößerung in Kombination mit Silikonimplantaten und Eigenfettunterspritzung ermöglicht eine individuellere Modellierung des Pos. Es bleibt eine individuelle Entscheidung, ob die Kombination am ehesten zum optimalen Ergebnis führt.

Gesäßvergrößerung Köln mit Fettabsaugung und Entfernung überschüssiger Haut

Damit eine Gesäßvergrößerung zur optimalen Körperform führt, kann in bestimmten Fällen über eine klassische Fettabsaugung an bestimmten Problemzonen nachgedacht werden (Stichwort Reiterhose und Banane). Nach vorherigem, starken Gewichtsverlust wiederum kann überschüssige Haut und Gewebe entfernt werden, die durch die Überdehnung nach dem Abnehmen schlaff herunterhängt. Man spricht dabei von einem Polifting, wobei ein V-förmirg in der hinteren Bikinilinie oder – eher selten – entlang der Pofalte geschnitten wird.

Gesäßvergrößerung Köln: Willkommen in der Beethoven-5.13-Klinik

Projekt: "Beethoven_Georgios Hristopoulos"Georgios Hristopoulos ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Chefarzt der entsprechenden Abteilung der Beethoven-5.13-Klinik. Herr Hristopoulos ist führender Experte im Bereich der sogenannten ‘Schönheitschirurgie’ und blickt auf viele Jahre Erfahrung zurück. Viele tausend Stunden im OP, regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch und ein enger Kontakt zu Patienten ermöglichen ein gezieltes Vorgehen sowie einen individuellen Umgang mit jeder Diagnose.

Zu seinen Fachgebieten gehören u.a. die Brustvergrößerung, Faltenunterspritzung, Lippenvergrößerung, Nasenkorrektur und Fettabsaugung.

Lesen Sie hier, wie Patienten Chefarzt Georgios Hristopoulos auf jameda.de bewerten.

Sie wollen sich von unseren Fachärzten ausführlich beraten lassen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, um sich über die Behandlung, Risiken und Möglichkeiten sowie Preise und Finanzierung zu informieren.

Rufen Sie uns an unter 0221 – 67784950, schicken Sie uns eine Email an anfrage@beethoven5-13.de oder nutzen Sie unser 24h-Online-Buchungsportal. Einfach Behandlung und Arzt auswählen und Termin buchen – ganz bequem vom Rechner aus.

Erfahrungsberichte