BTX gegen Schwitzen Köln: Endlich Schluss mit übermäßigem Schweiß!

BTX gegen Schwitzen Köln: Nicht alle Menschen schwitzen normal. Bei einigen Menschen produziert der Körper zuviel Schweiß. Mediziner sprechen dabei von Hyperhidrose. Für die Betroffenen ist der Leidensdruck hoch.

 

Dass der Körper Schweiß produziert, ist eine natürliche Notwendigkeit und per se gesund. Wir schwitzen, um unsere Körpertemperatur anzupassen. Bei Hitze oder auch bei Fieber hat das Körperwasser eine kühlende Funktion. In manchen Fällen aber produziert der Körper zuviel Schweiß und auch in Situationen, wo er nicht benötigt wird. Wenn es dann im Restaurant oder zu Besuch bei Freunden aus den Achselhöhlen oder den Handflächen tropft, endet das für Betroffene nicht selten in der sozialen Isolation.

Zum Arzt bei übermäßigem Schwitzen?

In der Tat sollten Betroffene sich von einem Arzt untersuchen lassen, wenn sie zu stark schwitzen. Der Grund: Das Schwitzen an sich ist medizinisch gesehen zunächst kein Problem. In nicht wenigen Fällen aber ist es Anzeichen für eine andere Krankheit, die behandelt werden muss. Dabei kann es sich z. B. um eine Schädigung des Nervensystems handeln, eine Störung im Hormonhaushalt oder eine Schilddrüsenerkrankung. Ist das Schwitzen auf eine andere Ursache zurückzuführen, sprechen Mediziner von einer sekundären Hyperhidrose.

Wenn die Krankheit erfolgreich behandelt wird, hat auch die übermäßige Schweißproduktion ein Ende. Was aber tun, wenn man nicht krankheitsbedingt schwitzt? Im Fachjargon spricht man von einer primären Hyperhidrose. Noch ist nicht erforscht, aus welchen Gründen der Körper bei manchen Menschen übermäßig viel Schweiß produziert. Betroffene ziehen sich aus dem Sozialleben dann oft völlig zurück. Depressive Episoden, Vereinsamung und sogar Suizidgefahr sind die Folgen.

Botulin A gegen Schwitzen Köln: Das Ende der Schweißflut

Botulin A, auch bekannt unter BTX, ist ein Klassiker der Faltenbehandlung. Und auch wenn die Forschung das Rätsel überhöhter Schweißproduktion noch nicht lösen konnte, hat man herausgefunden, dass die Symptome äußerst effektiv behandelt werden können. Mit einer einfachen Unterspritzung hört, zumindest zeitweise, auch die lästige Schwitzerei aus. Doch warum wirkt ein Faltenmittel gegen ein völlig anderes, medizinisches Phänomen?

BTX gegen Schwitzen hilft aus demselben Grund, der auch die Falten glättet. BTX ist als Nervengift klassifiziert, da es die Ausschüttung eines Botenstoffes verhindert, der Informationen von einer Nervenzelle auf die andere weitergibt. Wird die Ausschüttung unterbrochen, dann glättet sich nicht nur die überliegende Haut. Auch die Schweißzellen stellen ihre Aktivität ein.

Wie läuft eine Behandlung mit BTX gegen Schwitzen ab?

Im Gegensatz zur sehr viel aufwendigeren Schweißdrüsenabsaugung, kommt bei einer Behandlung mit BTX gegen Schwitzen lediglich eine Spritze und eine betäubende Creme zum Einsatz. Letztere wird auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen, so dass die eigentliche Unterspritzung völlig schmerzfrei abläuft. Das BTX wird dann in die zu behandelnde Stelle injiziert und bereits nach wenigen Tagen setzt die Wirkung ein. Nach etwa einem halben Jahr hat der Körper das BTX komplett abgebaut. Dann kann die Behandlung wiederholt werden.

BTX gegen Schwitzen Köln: Willkommen in der Beethoven 5.13 Klinik

Die Beethoven-5.13.-Klinik in Köln ist eine Fachklinik für plastische Chirurgie und ästhetische Dermatologie. Unsere Patientinnen und Patienten profitieren vor allem von der produktiven Zusammenarbeit unserer renommierten Fachärzte.

Georgios Hristopoulos ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Chefarzt der entsprechenden Abteilung der Beethoven-5.13-Klinik. Herr Hristopoulos ist Spezialist im Bereich der Hautverjüngung und blickt auf viele Jahre Erfahrung zurück. Hunderte von durchgeführten Behandlungen, regelmäßiger wissenschaftlicher Austausch und ein enger Kontakt zu Patienten ermöglichen ein gezieltes Vorgehen sowie einen individuellen Umgang mit jeder Diagnose.

Lesen Sie hier, wie Patienten Chefarzt Georgios Hristopoulos auf jameda.de bewerten.

Christina von der Chevallerie: Fachärztin für Dermatologie und Allergologie. Frau von der Chevallerie ist eine gefragte Faltenexpertin. Seit vielen Jahren behandelt sie Patienten, die effektiv gegen die Zeichen der Zeit vorgehen wollen.

Lesen Sie hier, wie Patienten Christina von der Chevallerie auf jameda bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.