Top 3 Behandlungen für mehr Feminität

Für die meisten Frauen ist ihre Feminität – also ihre Weiblichkeit – ein wichtiger Bestandteil ihrer Persönlichkeit und ihres Erscheinungsbildes. Doch was ist Feminität eigentlich und welche Rolle spielt sie in unserer Selbstwahrnehmung und der Wahrnehmung durch Andere? Und was passiert, wenn man sich als Frau nicht feminin genug fühlt?

Bei vielen Frauen, die ihr äußeres Erscheinungsbild als nicht ausreichend feminin empfinden, nagt der vermeintliche Mangel an Feminität am Selbstbewusstsein – und sie fragen sich, was sie tun können, um femininer zu wirken.

Dabei gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, wie man weiblicher wird beziehungsweise wirkt. Es gibt jedoch einige Behandlungen, die vielen Frauen helfen können, sich weiblicher und selbstbewusster zu fühlen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Feminität und welche Top 3 Behandlungen Ihnen eventuell helfen können, wenn Sie sich ein feminineres Erscheinungsbild wünschen.

Behandlungen für mehr Feminität

Was ist Feminität?

Der Begriff “Feminität” ist in Deutschland erst seit knapp 2 Jahrhunderten gebräuchlich seit er als Modewort aus Frankreich kam. Er bedeutet schlichtweg nichts anderes als das deutsche Wort Weiblichkeit. Doch was ist Weiblichkeit oder Feminität?

Weiblichkeit bezeichnet das, was Frauen als Eigenschaft und Verhalten zugeordnet wird. Sie ist also etwas, was immer in einem bestimmten gesellschaftlichen Rahmen entsteht – im Gegensatz zu dem, was als männlich wahrgenommen wird. Auch wenn diese klassischen Rollenbilder heute vielseitig kritisiert werden, bestehen sie weiterhin fort.

Zugleich unterliegt Feminität auch dem Wandel der Zeit und in verschiedenen Kulturen wird Weiblichkeit durchaus nicht immer gleich wahrgenommen. Feminität wird von verschiedenen Frauen natürlich unterschiedlich interpretiert.

Dennoch würden die meisten Menschen in westlichen Gesellschaften weitestgehend einheitlich die klassischen Merkmale einer besonders femininen Frau mit folgenden benennen:

  • Gesicht: volle Lippen und hohe Wangenknochen, ein nicht zu markanter Kiefer, eine zierliche Nase, volles, langes Haar
  • Körper: weibliche Rundungen, eine volle Brust, ein runder Po und breites Becken
  • Eigenschaften: sorgend, sensitiv, liebevoll

Insbesondere die Körperform wurde dabei in verschiedenen Zeiten sehr unterschiedlich als weiblich betrachtet. Während schlanke Frauen heute eher als schön und bei den entsprechenden Rundungen an den richtigen Stellen durchaus als weiblich wahrgenommen werden, war vor ein paar Jahrhunderten noch eher der fülligere Typ bevorzugt und als weiblich angesehen. Dabei spielten in der ursprünglichen Auffassung von Weiblichkeit die Fruchtbarkeit und Fähigkeit, ein Kind groß zu ziehen, eine große Rolle. Frauen, mit breitem Becken und voller Brust wurden also instinktiv als weiblicher wahrgenommen.

Heute haben die meisten Frauen mehr denn je die Möglichkeiten, selbst darüber zu bestimmen, was Feminität für sie bedeutet und wie sie ihr äußeres Erscheinungsbild gestalten möchten.

Warum wünschen sich Frauen eigentlich mehr Feminität?

Weiblichkeit wird seit jeher mit Schönheit und Fruchtbarkeit assoziiert. Für heutige Frauen spielt die Attraktivität eine große Rolle, allerdings ist eine fehlende Fruchtbarkeit in der Tat noch heute eine große Bedrohung für die Selbstwahrnehmung als Frau.

Wir wollen uns hier jedoch auf die äußere Erscheinung des Körpers und nicht auf seine Funktion konzentrieren.

Ein feminineres Aussehen ist für viele Frauen eine Möglichkeit, sich selbstbewusster und weiblicher zu fühlen. Infolgedessen haben viele Frauen Freude daran, ihre Weiblichkeit zu unterstreichen und ihren eigenen Stil zum Ausdruck zu bringen. Es macht einfach glücklich, schöne Kleider zu tragen und sich mit Make-up und tollen Hairstylings einen neuen Look zu verschaffen. Doch trotz all der Hilfsmittel, die es heute gibt, das gewünschte Aussehen zu kreieren, sind viele Frauen unzufrieden und fühlen sich nicht feminin genug.

Gewisse plastische Eingriffe und kosmetische Behandlungen können dazu beitragen, dass Sie weiblicher aussehen und Ihr Aussehen eher Ihren persönlichen Idealen entspricht.

Hier sind unsere Top 3 Behandlungen für mehr Feminität.

1. Brust OPs für mehr Feminität

Für viele Frauen sind das Aussehen und die Form ihrer Brüste wichtig, um sich weiblich zu fühlen. Dies hat auch heute noch mit dem ursprünglichen Instinkt zutun, der eine volle Brust mit der Eigenschaft verbindet, ein Baby zu ernähren.

Hat die Brust nicht die gewünschte Form oder Größe kann ein plastischer Eingriff Abhilfe schaffen.

Brüste können leider im Laufe der Zeit durch Schwangerschaften, Gewichtszunahme oder einfach durch die Auswirkungen des natürlichen Alterungsprozesses ihre Form verlieren. Eine Bruststraffung kann dazu beitragen, die Brüste wieder in ihre ursprüngliche Form zu bringen und Ihnen ein Gefühl der Weiblichkeit zurückzugeben.

Auch eine Brustvergrößerung kann eine Möglichkeit sein, sich wieder weiblicher zu fühlen. Brustimplantate können zu einer kurvenreicheren Silhouette beitragen. Wenn dies Ihr Ideal ist, kann durch eine Brustvergrößerung das Selbstbewusstsein gestärkt werden und dazu führen, dass Sie sich wieder wohler in Ihrer eigenen Haut fühlen. Brustvergrößerungen können sowohl mit Implantaten als auch mit Eigenfett durchgeführt werden. Sollen Implantate verwendet werden, wird die Form und Größe gewählt, die am besten zu Ihrem gewünschten Ergebnis und Ihrem Körper passt. Bei Eigenfett wird kein Implantat benötigt, sondern es wird Eigenfett verwendet, das vorab bei einer Fettabsaugung an einer anderen Körperstelle entnommen wurde. Eine Brustvergrößerung kann selbstverständlich auch mit einer Bruststraffung kombiniert werden.

weiblicher aussehen

2. Weiblicher aussehen mit einer Lippenunterspritzung

Volle, üppige Lippen werden oft als Zeichen von Jugend, Schönheit und auch Sinnlichkeit angesehen. Sie können das Lächeln attraktiver machen und einen auch fotogener machen. Sogar bei der Make-up Routine bringt es den Vorteil, dass sich die Lippen leichter ausmalen lassen und sich der Lippenstift besser auftragen lässt. Letztendlich gibt es eine Vielzahl von Gründen, warum Frauen vollere Lippen haben möchten, und jede Frau hat ihre eigenen individuellen Beweggründe.

Ist man von Natur aus nicht mit vollen Lippen gesegnet, gibt es Möglichkeiten ganz einfach ein bisschen nachzuhelfen. Lippenunterspritzungen sind ein beliebtes kosmetisches Verfahren für vollere, weiblichere Lippen und führen in der Regel zu keinen Ausfallszeiten.

Auch Frauen fortgeschrittenen Alters können ihre Weiblichkeit mit einer Lippenunterspritzung neu beleben. Denn mit den Jahren lässt das Hyaluron in unserer Haut nach und die Lippen werden schmaler.

In der Beethoven Klinik bieten wir Ihnen Lippenunterspritzungen mit Hyaluron an sowie auch einen Bullhornlift mittels operativen Eingriffs, der das Volumen der Oberlippe vergrößert und eine besonders sinnliche Lippenform schenkt.

3. Feminität durch Body Contouring mittels Fettabsaugung

Mehr Feminität und mehr Kurven: In der Welt der Schönen und Reichen sind superdünne Models und Stars sind nicht mehr so angesagt wie früher. Von den Kardashians bis hin zu bekannten Instagram-Influencern – in den letzten Jahren haben die sozialen Medien dazu geführt, dass kurvige Figuren an Beliebtheit gewinnen – und wir damit wieder zu einem klassischen Idealbild von Weiblichkeit zurückkehren. Daher sind in letzter Zeit wieder vermehrt Sanduhr-Figuren und Wespentaillen im Trend. Die Sanduhrfigur zeichnet sich durch eine schmale Taille, kurvige Hüften und volle Brüste aus. Bei der Wespentaille ist das Ziel eine kleine Taille mit mehr Volumen in der Hüfte und im Gesäß.

Eine weiblichere Form zu erreichen, kann für manche von uns jedoch eine Herausforderung sein, vor allem wenn man von Natur aus androgyn oder athletisch gebaut ist. Für viele Frauen reichen Ernährung und Sport allein nicht aus, um die gewünschten Kurven zu erreichen. In diesen Fällen können Verfahren des Body Contouring helfen, ein weiblicheres Aussehen zu erreichen.

Die Körperformung durch Fettabsaugung hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten kosmetischen Verfahren entwickelt. Bei der Fettabsaugung handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem überschüssiges Fett an bestimmten Körperstellen wie Bauch, Oberschenkeln oder Armen entfernt wird und somit der Körper geformt wird.

Doch es gibt auch noch einen zweiten Vorteil einer Fettabsaugung! Man kann nämlich das abgesaugte Fett weiterverwenden! Das Fett kann nach der Liposuktion aufbereitet werden und dann an anderen Stellen im Körper wieder eingesetzt werden, um weibliche Rundungen zu erzeugen. Ein typisches Beispiel dafür ist die schon oben erwähnte Brustvergrößerung mit Eigenfett oder der Brazilian Butt Lift. Bei Letzterem wird Fett aus anderen Körperregionen in das Gesäß übertragen. So einfach kann man sich das eigene Fett zu Nutze machen!

Zu mehr Feminität in der Beethoven Klinik

Wünschen Sie sich, weiblicher zu wirken aber einfach ein neues Outfit und roter Lippenstift ist Ihnen nicht genug? Wenn Sie mit einem Aspekt Ihres Aussehens unzufrieden sind und sich über Behandlungen informieren möchten, die Ihnen zu einem feminineren Aussehen verhelfen können, dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir freuen uns auf Sie!

Beethoven 5.13 Redaktion

Die Beethoven 5.13 Redaktion fördert den Informationsaustausch und Kontakt der Privatklinik zu unseren Patientinnen und Patienten. Sie informiert zu aktuellen oder allgemein interessanten Themen aus der Klinik, der plastischen Chirurgie, ästhetischen Medizin und von unseren Behandlungen der apparativen Kosmetik. So sind Sie immer auf dem neuesten Stand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.