Hygiene- und Infektionsschutzregeln während der Corona-Pandemie

Liebe Leserinnen und Leser,

das neue COVID-19-Virus fordert von uns allen ein Umdenken und besondere Vorsicht im Alltag. Machen Sie sich hier mit den Hygiene- und Infektionsschutzregeln der Beethoven 5.13 Klinik vertraut.

Die Beethoven Privatklinik bleibt während der internationalen COVID-19-Pandemie zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet. Zum Schutz unserer Patient*innen und Arbeitnehmer*innen, bitten wir Sie jedoch, die folgenden Regeln zu beachten, wenn Sie zu uns kommen möchten.

Muss ich etwas Bestimmtes wegen dem neuen COVID-19-Virus beachten?

Ja, aktuell dürfen folgende Personen die Klinik nicht betreten:

Hygieneregeln während der Corona Pandemie

  • Personen unter 18 Jahren bzw. über 70 Jahren
  • Personen mit Vorerkrankungen
  • Begleitpersonen von Patient*innen bitte wir, vor der Klinik zu warten.
  • Besucher für die Bettenstation
  • Personen, die in Quarantäne sind oder Kontakt zu einer Risikoperson hatten.
  • Personen, die aus einem Risikogebiet kommen oder in den letzten Tagen in einem Risikogebiet waren.
  • Personen mit grippeähnlichen Symptomen, z.B. Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Schnupfen, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Schüttelfrost.

Bitte rufen Sie uns zur weiteren Abklärung unter 0221 – 677 849 50 an.

Regeln für den Aufenthalt in der Klinik während der Corona-Pandemie

Wenn Sie die Klinik betreten können, bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Tragen einer Mund-Nasen-Schutz-Maske während des gesamten Arzt-/Klinik-Termins.
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände – links am Eingang hängt ein Desinfektionsspender.
  • Wir verzichten aktuell auf das Händeschütteln zur Begrüßung.
  • Halten Sie im Wartebereich ausreichend Abstand zu Ihren Sitznachbar*innen.

Unsere Hygiene-und Infektionsschutz-Maßnahmen für Sie

Natürlich möchten wir Ihnen in diesen verunsichernden Zeiten weiterhin ein gutes Gefühl beim Besuch in der Beethoven Klinik geben. Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle. Im Rahmen unserer Maßnahmen zur allgemeinen Hygiene und aktuell besonders dem Infektionsschutz halten wir daher das Risiko für Sie, sich mit dem neuen COVID-19-Virus (aber auch anderen übertragbaren Krankheitserregern) anzustecken, möglichst gering:

UVC Zertifikat - Luftentkeimung in der Beethoven Klinik

  • Alle Behandlungszimmer werden nach jeder Behandlung komplett desinfiziert.
  • Das gesamte Personal trägt FFP2 oder FFP3 Masken, wie vom Robert Koch-Institut (RKI) zur Behandlung von Corona-Patient*innen empfohlen.
  • Regelmäßige Überprüfung des Personals auf eine Corona-Infektion.
  • Großer Abstand in allen Bereichen. Im Wartebereich sitzt stets nur eine Person auf einem Sofa.
  • Die komplette Luft der gesamten Klinik wird alle 12 Minuten ausgetauscht und mit eine UVC-Licht-Anlage entkeimt. Diese neue Anlage wurde zu Beginn der Pandemie installiert, wenn Sie in den vergangenen Monaten bei uns behandelt wurden, haben sie bereits von dieser profitiert.
  • Großes Luftvolumen aufgrund der großen Klinikfläche: bei 1.126 qm Fläche und Decken von einer Höhe von 3,50 Metern haben wir genügend reine Luft für alle Patient*innen und das Personal.
  • Kontaktflächen wie Türgriffe werden mehrmals täglich desinfiziert.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Beethoven Klinik Team

Beethoven 5.13 Redaktion

Die Beethoven 5.13 Redaktion fördert den Informationsaustausch und Kontakt der Privatklinik zu unseren Patientinnen und Patienten. Sie informiert zu aktuellen oder allgemein interessanten Themen aus der Klinik, der plastischen Chirurgie, ästhetischen Medizin und von unseren Behandlungen der apparativen Kosmetik. So sind Sie immer auf dem neuesten Stand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.